Springe zum Inhalt

Resteverarbeitung

Pick’N’Mix und die Zwillingsforschung

Immer wieder eine schöne Beschäftigung: eingegangene Spendengarne auf dem Balkonboden auskippen, aussortieren und ordnen. Dieses Mal waren es zwei große Tüten von Ellen. Wir trafen uns in einem Café, für […]

Die letzte ihrer Art

Der Heise-Rekord-Rundstricker hätte bestimmt noch weitergemacht, aber man sollte dem Wunsch eines Kurbelapparates nicht einfach nachgeben, immerhin bin immer noch ich die Herrin im Hause Rundkurbler. Einem Begehren bin ich […]

Die großzügigen Vier

Immer noch Restgarne? Immer noch Restgarne. Stöbern in den Vorratskisten ist wie ein Buch zum wiederholten Mal zu lesen oder einen Film nochmals anzuschauen.  Man kann immer Aspekte bemerken, die […]

Kurbel, kurbel, strick, strick

Jedes Jahr an Pfingsten treffen sich Rundkurbler aus ganz Deutschland und vom benachbarten (deutschsprachigen) Ausland zum Austausch über ihre Maschinen. Dabei geht es nur zum Teil um die Produkte, die […]

Exzentrisches Quadrat

Ist euch das auch schon passiert? Ihr hattet Garn für ein bestimmtes Projekt vorgesehen und macht dann was anderes draus. “Schon oft” werdet ihr mit mir im Chor singen. Was […]

Ich bin rückfällig geworden

Bestimmt gibt es eine Gruppe AAFA (Anonymous African Flowers Addicts), also Leute, die verzweifelt versuchen, aus der Abhängigkeit zu gelangen und etwas anderes als Projecte aus African Flowers zu häkeln. […]

Omnium Gatherum, oder: für die ärmsten der Armen

Über das Handarbeiten für einen gute Zwecke habe ich mich schon 2010 in meinem früheren Stricktagebuch geäußert. Einige Links mag es vielleicht nicht mehr geben (ich kann im Stricktagebuch auch […]

Nur noch einen

“Nur noch eine Reihe, dann hör’ ich auf”. Kennt ihr das, wenn man von einem Muster so gefangen ist, dass man nicht mehr stoppen kann? “Nur noch einen Patch, dann […]

Propeller statt Windmühlen

Auf Atty’s Blog sieht es immer so schön bunt aus. Die Häkelmenschen haben, so scheint es, eine viel höhere Affinität zu leuchtenden Farben als die Strickenden. Da gibt es auch […]

Elefantös

Sieht man ihm nicht an, dass der Elefant nur 100g  Garne verbraucht hat. Dafür verschwand die Füllwatte im Balg im Umgucken. Stichwort Füllwatte: Die Kreativläden verkaufen sie so teuer, dass […]

Zehn Doubleface – /Wendeschals und eine Mütze

Übrigens bevorzuge ich die französisch ausgesprochene Variante von Doubleface, schließlich leben wir hier in Grenznähe, und das ist man seinem Nachbarn schuldig, zumal der Begriff aus dem Französischen stammt. Letztens […]

Das war’s dann – Webstricken hilft

Mich hat doch noch der Ehrgeiz gepackt, die aufgeschnittenen Gobelingarne zu verarbeiten. Man hat ja sonst nichts zu tun. Da kann man dann die Handstrickapparate auftrumpfen lassen, die eine Zusatzfunktion […]

Wie doof kann man sein?

Ich fand die Anleitung erst mal bescheuert. Dreimal mühte ich mich ab, einen Anfang für dieses Modell, den Shusui-Shrug zu finden. Es sah jedes Mal anders aus und ähnelte nicht […]

In Erinnerung geronnene Reste

Ich hätte den Beutel mit den Überbleibseln auch zu den Garnen schmeißen können, die ich für den Häkelworkshop bei den Flüchtlingen verbrauchen wollte, aber dazu waren sie mir zu wertvoll. […]

Kaskaden aus Patentmaschen

Wer sich mal richtig die Kante mit Patentmuster geben und gleichzeitig scheinbar inkompatible Garne verbrauchen möchte, nimmt sich des beidseitigen Mammutprojekts Briochevron Blanket von Stephen West an. Langeweile kommt kaum […]

Wiederholungstat

Unglaublich: ich strickte ein Muster zum dritten Mal. Und auch, wenn man glaubt, man habe keine Wollreste mehr, finden sich immer noch welche. Vor allem, wenn geplante Projekte dann doch […]

Happy Hap oder Ara Macao

Der zweite Tauchgang in die Garn-Vorräte war nicht mehr sehr ergiebig: es passten gerade noch die letzten Einzelknäule und ein Tütchen rotes Merino-Seide-Garn – geschenkt von Maren K. – so […]

Riesenbiesen aus dem “Book of Haps”

Manchmal könnte man sich Monogramme in den Hintern beißen, weil so viele schöne Strickbücher aufs Mal auf den Markt kommen. Das einzelne kann gar nicht richtig gewürdigt werden. Ganz neu […]

Kennt ihr das?

Zwangsläufig haben gemeinsame Haushalte etliche gleich aussehende Dinge doppelt. Ganze Industrien bemühen sich um Individualisierbarkeit, sei es, dass die Dinge mit Monogramm ausgestattet werden können, wie Handtücher, Waschlappen, etc. oder […]

Skip to content