Springe zum Inhalt

Salamanderstrümpfe und Sanduhren

Hatte ich schon meine Salamanderstrümpfe gezeigt?
Ich habe Sie nicht selbst gestrickt, sondern von Uschi bekommen. Ein schöner Tausch!
Uschi ist unglaublich begabt, auch aus kleinsten Resten noch etwas Wunderbares zu zaubern. Und das mit fünf eigenen Kindern, Haushalt, Garten und Beruf. Ihre Website zeigt nur einen winzigen Ausschnitt dessen, was sie zaubert.
Es gibt ein Bild, auf dem sie ein Häkelkleid trägt, traumhaft! ich finde es nicht, hoffe aber, dass Uschi das Foto heraus rückt.

Hier ein Salamander-Detail, schwer abzulichten, weil der Salamander rundum läuft.

Salamander2IMG_0483K

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann will ich noch Heidrun zu ihrem ersten e-Book gratulieren!
Viele Steine sind ihr in den Weg gelegt worden, und sie hat sie nicht nur überwunden, sondern daraus ein schönes Werk gebaut. Das e-Book spricht viele Geschmäcker und Stufen des Strick-Know-Hows an. Alle Anleitungen sind so ausführlich, dass Anfänger- und Könnerinnen des Strickens mit verkürzten Reihen etwas darin finden können.
Auch super: die Anleitungen können einzeln erworben werden.
Eines meiner Favoriten ist die Sanduhr-Tunika. Allerdings werde ich sie vermutlich ohne die abgerundeten Zipfelchen machen und mit langen Ärmeln. Dreiviertel ist nicht so meins.

Bildquelle: Heidrun Liegmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.