Springe zum Inhalt

Maschenprobe – Thema mit Variationen

Von unserem Islandbesuch vor fünf Jahren habe ich drei Kilogramm Wolle mitgebracht. Der Angetraute staunt noch heute, wo die in unserem Gepäck Unterschlupf gefunden hatte – und das ohne Zusatzgewicht :mrgreen:
Seltsamerweise habe ich in diesem Urlaub vier Kilogramm abgenommen, obwohl wir uns durch alles durchgemampft haben, was wir nicht kannten, eines Lakritzeises täglich eingeschlossen, aber das könnte für eine andere Geschichte herhalten.
Ich hatte jedenfalls beschlossen, das Lett Lopi Garn nun zu verarbeiten, und zwar zu einem Pullover, der in Raglan-Technik angefertigt werden sollte. Die zusätzliche Spezialität: in verkürzten Reihen sollte eine Blockhaus-Optik (für die Quiliterinnen: Log-Cabin) entstehen.

Da Heidrun schon mehrere Exemplare angefertigt hatte, frug ich sie um Rat und setzte ihre kompetenten Vorschläge auch um. Bis auf einen: sie sagte nämlich, ich solle die Zunahmen errechnen, so, wie bei Kreisen und Runden üblich, mit dem Faktor Pi.
Beim Rechnen kam ich schon darauf, dass ich keinesfalls in jeder zweiten Runde zunehmen konnte, wie beim idiotensicheren Raglan von oben gestrickt üblich, also nahm ich teilweise in jeder dritten oder vierten Runde zu.

Was sich ergab, sieht man hier auf dem Bild, das Heidrun von meinem Raglan gemacht hatte, bevor ich ihn wieder auftrennte.

Seht ihr diesen hübschen Wellenschlag an den Schultern? Ja, das ist der übliche RVO. Wie man sieht, trifft die verbreitete Vorgehensweise nicht immer das übliche Maß.

 

 

 

 

Das Log-Cabin-Muster wurde genau so, wie beabsichtigt.
Merke für die Zukunft:

  • Das angeblich idiotensichere RVO-Schema ist nicht idiotensicher
  • Mache eine Maschenprobe und rechne die erforderlichen Zunahmen aus
  • Beachte hier besonders auch das Muster . Kraus-rechts erfordert ein anderes Vorgehen als glatt-rechts.
  • Auch das Garn war für diese Mischung aus RVO, verkürzte Reihen und Log-Cabin-Muster nicht geeignet, hier sollte (und wird) ein locker fallendes Garn genommen

Das Garn floss bereits in ein anderes Vorhaben ein, eine Decke zum Kuscheln auf dem Sofa. Hier will ich alle Farben aufbrauchen, die ich habe, auch die Reste eines anderen (noch nicht fertigen) Projekts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechne/Calculate *