Springe zum Inhalt

African-Flower-Fever

Diese Blümchenform zu häkeln macht einfach riesigen Spaß. Vor kurzem hatte ich diesen African-Flower-Bären angefertigt. Das Häkeln der Blüten ging rasch voran. Allerdings wurde mittels der letzten Farbrunde die Form zusammen gefügt, ein langwieriges Geknüsel. Leftovers2

I like to crochet African Flowers. Recently I finished this African Flower Bear . I was very fast in crocheting the flowers but the last round was to connect one flower to each other. This was a bit tricky and tedious.

Dieses Mal mache ich das anders: ich häkle alles und vernähe später. Bei großen flächigen Formen ist das Aneinanderhäkeln sinnvoll, aber kleines Figürliches ist leichter vernäht. Jetzt stehen erst einmal 84 Blüten in verschiedenen Größen an. Als Garn nehme ich zunächst die überflüssig gewordenen Maschenproben vom letzten Projekt
This time I’ll crochet all flowers to the last round and sew them to each other. For two-dimensional planes I would prefer crocheting but for figures sewing might be easier.
For my new project I’ll first use up the swatches from my last project

 

Faeden1

 

Glücklicherweise sind keine Fäden zu vernähen, diese werden alle eingehäkelt und später abgeschnitten.

Fortunately no threads have to be sewn, all are woven and cut when finished the patch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »